Miralem Pargan

Über mich

Persönliche Leidenschaft für Ausdauersport und Krafttraining

Nach dem ich einiges seit meiner Kindheit ausprobiert hatte, lernte ich relativ spät meine zwei Leidenschaften kennen. Aus dem Wunsch heraus etwas abzunehmen kam ich zum Ausdauersport. Das Bedürfnis mich auch im Alter fit zu fühlen, brachte mir das Krafttraining.

Um diese Ziele zu erreichen, braucht es eigene Motivation. Ich selbst kenne diese Momente, wenn der innere Schweinehund stärker ist als der eigene Wille. Aber dennoch habe ich diesen mit hartem Training erfolgreich besiegt. Mit dem Ziel vor Augen und einer großen Portion Leidenschaft habe ich es geschafft, viele meiner Ziele zu erreichen und einige davon sogar zu übertreffen.

Aus einer Idee wurde der Sport zu einer Stütze für mein Leben

Zur damaligen Zeit stand nur meine Idee im Raum: Ich wollte ein paar Pfunde loswerden, aber mein sportlicher Wille war noch nicht ganz so ausgeprägt wie zur heutigen Zeit. Ich wagte die ersten leichten Schritte, fiel auf die Nase und probierte es auf einem anderen Weg. Mit dieser Erfahrung helfe ich heute anderen Menschen ihre Ziele auf kürzerem Weg zu erreichen. Gesunde Ernährung und Krafttraining kamen nach und nach hinzu und rundeten das Konzept komplett ab. Heute bezeichne ich mich als Allround-Sportler und bevorzuge alles was mit großen Herausforderungen zu tun hat. Ich stelle mich gerne wachsenden Hürden und bin überzeugt durch diese auch weiter zu wachsen.

Eines meiner größten persönlichen Erfolge war es aber die Angst vor dem Wasser zu besiegen und das Schwimmen zu erlernen. Ich meldete mich zum Ironman 70.3 an und gab mir dadurch selber den Druck das Kraulen zu beherrschen um die 1,9 Kilometer zu schaffen.

Vom Trainings- und Sportmanagement zum Laufclub St. Pölten

Seit etwa 14 Jahren bin ich nun aktiv dabei, trainiere und genieße das Erreichen meiner persönlichen Ziele. In meinen Ausbildungen in den Bereichen Sport- und Trainingsmanagement sowie Lauf- und Ausdauersport habe ich theoretische Fachkenntnisse erworben, die ich tagtäglich für meine Leidenschaft nutze.

Im Jahr 2013 gründete ich den Laufclub St. Pölten in Österreich und lasse stetig mein Know-how mit einfließen. Dazu gehören Lauftraining, Krafttraining sowie Training für Triathlon und die Teilnahme an Wettbewerben unterschiedlicher Kategorien (Marathon, Triathlon, Hindernislauf, Staatsmeisterschaften). Ich habe mittlerweile an über 240 Wettkämpfen teilgenommen und unterstütze Menschen mit meiner Erfahrung und Routine. Meine größten Erfolge sind aber dennoch die Trainings mit Menschen, die nach Unfällen, Verletzungen und Gewichtsproblemen ihr Ziel mit mir gemeinsam erreichen.

Ganzheitliches Konzept für Lauf- und Krafttraining: Ernährung, mentales Training und Sport

Zum regelmäßigen Training zählt immer der eigene Wille. Ist dieser stark genug, lassen sich persönliche Ziele schneller und effektiver erreichen. Meine sportliche Erfahrung hat mir gezeigt, dass ein ganzheitliches Konzept besonders hilfreich ist. Neben dem sportlichen Training gehören gesunde Ernährung und mentales Training dazu. Mit Mentaltraining gewinnt der Sportler an zusätzlicher Stärke und festigt Effizienz und physische Balance.

Um den Bereich der Ernährung besser in meine Konzepte einfließen zu lassen, absolviere ich zurzeit ein Studium der Ernährungswissenschaft. Die Grundbereiche beschäftigen sich mit Biologie, Physik, Chemie, allgemeine Gesundheit und Ernährungslehre. Weitere Fachbereiche wie Stoffwechselphysiologie und Anatomie geben mir zusätzlich für alle Herausforderungen im Umgang mit Menschen wichtige Fachkenntnisse an die Hand.

Meine Projekte

Unsere Tour vom Bodensee bis zum Neusiedlersee erstreckte sich über 8 Tage und teilte sich in mehrere Stationen ein. Frühmorgens starteten wir bereits pünktlich um 6 Uhr und stiegen in den Zug am St. Pöltener Hauptbahnhof ein, der uns bis nach Bregenz brachte…[weiterlesen]

Unsere 3-tägige Mission begann an einem Donnerstagmorgen um Punkt 7:00 in St. Pölten – unserer Heimatstadt. Das Ziel: Eine Reise bis zum höchsten Punkt Österreichs. Das schloss die Bewältigung von mehreren Hundert Kilometern Strecke sowie einiger Tausend Höhenmeter ein…[weiterlesen]